Der China Panda in Gold

China Panda in Gold

Der China Panda Gold ist eine weltweit beliebte Sammler- und Anlagemünze, die bereits seit 1982 von der China Mint für die Nationalbank der Volksrepublik China herausgegeben wird. Seit 2006 erfolgt die Ausgabe durch die China Gold Coin Incorporation.

Die Ausgaben des ersten Prägejahres hatten keinen Nominalwert, seit 1983 werden Nennwerte aufgeprägt, die 2001 auf das jeweils Fünffache erhöht wurden (beispielsweise bei der Panda-Unze von 100 auf 500 Yuan). Die China Panda Goldmünzen sind in China gesetzliches Zahlungsmittel, wie bei allen Bullionmünzen übersteigt aber der reine Goldwert den Nennwert um ein Mehrfaches.

Die Münzvorderseite (Avers) zeigt eine Abbildung des himmlischen Tiantan-Tempels in Peking, in chinesischen Schriftzeichen die Umschrift Volksrepublik China und am unteren Bildrand das Prägejahr.

Auf der Münzrückseite (Revers) präsentieren sich in meist jährlich variierenden Motiven ein einzelner oder mehrere Pandas, der Nennwert und die Angaben zu Gewicht und Feinheit.

Die China Panda Goldmünzen sind in Stückelungen von 1/20 Unze, 1/10 Unze, 1/4 Unze, 1/2 Unze, 1 Unze, 5 Unzen, 12 Unzen und 1 kg erhältlich, jedoch werden nicht in jedem Prägejahr alle Stückelungen geprägt.

In einzelnen Prägejahren wurden auch China Panda Münzen aus Palladium, Platin und Bimetall (Gold und Silber) in kleinerer Auflage hergestellt.

Aufgrund der über die Jahrzehnte vielfältigen Edelmetall- und Motivvarianten sind alle China Panda Münzen fälschungsgefährdet und sollten bevorzugt im seriösen Edelmetall- oder Münzfachhandel erworben werden.

China, das Reich der Mitte, ist das bevölkerungsreichste und nach Russland und Kanada das flächenmäßig drittgrößte Land der Erde und zugleich die Heimat des Pandas. Die chinesischen Bergwälder, die jahrzehntelang großflächig abgeholzt und zersiedelt wurden, sind der natürliche Lebensraum des Pandas. Er ist die bekannteste bedrohte Tierart weltweit, das Nationaltier Chinas und als Zeichen für den Artenschutz das weltbekannte Symbol des WWF.
Nur wenigen Zoos auf der Welt gelingen Zuchterfolge mit Großen Pandas in Gefangenschaft. Die Tiere sind ausgeprägte Pflanzenfresser und ernähren sich hauptsächlich von Bambus. Von dem auch als Bambusbär oder Pandabär bezeichneten Großen Panda leben Schätzungen zufolge in freier Wildbahn nur noch weniger als 2.000 Exemplare.

In unserem Preisvergleich finden Sie stets den günstige Preise für den China Panda in Gold. Die Wertentwicklung des China Panda in Gold können Sie in der Sektion Charts einsehen.

01.05.2014