50 Gramm Palladiumbarren kaufen

50 Gramm Palladiumbarren kaufen

Courtesy of APMEX.com


5.0 Sterne (1 Bewertungen - Bewertung abgeben )

Erhalten Sie eine kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS, sobald der gewünschte Preis für die aktuelle Produktauswahl erreicht wird!

Jetzt Preisalarm anlegen

Setzen Sie mehrere Produkte auf Ihre Einkaufsliste. Wir bestimmen dann unter Berücksichtigung der Versandkosten, wo Sie die Produktauswahl günstig erwerben können.

Produkt auf Einkaufsliste setzen
Leider liegen zu diesem Produkt noch keine Bewertungen vor.
Jetzt erste Bewertung abgeben
Produkt Händler Preis *
Palladiumbarren
50 g

Valcambi
ESG Edelmetall-Handel
5.0/5.0 (1 Bewertungen)
Versand ab 15,00 €
1.675,95 €
» öffnen
Palladiumbarren
50 g

keine Angabe
GranValora GmbH & Co. KG
5.0/5.0 (16 Bewertungen)
Versand ab 14,95 €
1.684,14 €
» öffnen
Palladiumbarren
50 g

keine Angabe
ESG Edelmetall-Handel
5.0/5.0 (1 Bewertungen)
Versand ab 15,00 €
1.687,04 €
» öffnen
Palladiumbarren
50 g

Degussa
GoldSilberShop.de
4.3/5.0 (8 Bewertungen)
Versand ab 14,95 €
1.689,96 €
» öffnen
Palladiumbarren
50 g

keine Angabe
Binders Gold & Silber
5.0/5.0 (7 Bewertungen)
Versand ab 7,50 €
1.699,84 €
» öffnen
Legende: Barverkauf möglich Händlerbewertung

Stand Händlerpreise: 19.06.2018 - 18:09 Uhr, Stand Versandkosten: 18.06.2018 - 08:00 Uhr

* Die angegebenen Preise verstehen sich inkl. der ggf. anfallenden MwSt. zzgl. der separat ausgewiesenen Versandkosten.
** Die angegebenen Ankaufpreise verstehen sich abzüglich ggf. anfallender Versandkosten.

Argentu.de - so kauft man Edelmetalle heute

Die Entdeckung des Edelmetalls Palladium ist noch gar nicht so lange her, denn dieses wurde erst um das Jahr 1800 bei Experimenten des britischen Chemikers und Physikers William Hyde Wollaston definiert. Er fand übrigens nicht nur das Palladium, sondern auch das mit ihm verwandte Rhodium, dem ebenfalls eine immer größere Bedeutung auf dem Edelmetallmarkt zukommt. Benannt hat der Chemiker das Metall nach dem kurz zuvor entdeckten Asteroiden Pallas, der zu den Asteroiden des Hauptgürtels gehört, welche die Sonne umkreisen.Somit bekam das Metall indirekt den Namen der griechischen Göttin Pallas Athene.

Palladium ist übrigens, wie viele andere Metalle auch, im Gestein von Asteroiden enthalten. Es gibt bereits Gesteinsproben, die aus dem Weltall stammen und welche die Menschheit von einer künftigen Nutzung extraterrestrischer Metallvorkommen träumen lassen. Doch wann und ob ein solcher Abbau jemals stattfinden wird, steht in den Sternen, denn sowohl die Kosten wie auch die technischen Schwierigkeiten wären momentan unüberwindlich.

Deshalb muss sich der Anleger momentan ganz profan auf das Palladium verlassen, das auf der Erde zu finden ist. Das ist nicht besonders viel, weshalb es keinen Grund gibt, mit einer Investition in Palladium noch länger zu warten. Mit einem Palladiumbarren von 50 Gramm hat die Zukunft bereits begonnen.

Palladiumpreis Chart - Palladiumbarren 50 Gramm

Wählen Sie den gewünschten Zeitraum aus:



Edelmetalle

Preisvergleich

OrSuisse - Gold lagern Zollfreilager Zürich

Feedback geben